chuck love
´;
 
Erleichterung...
 
 
 
 
vielleicht gibt es doch dinge, an die keiner so recht zu glauben mag...vielleicht haben wir alle einen kleinen beschützer auf unserer schulter sitzen...alles ist mehr oder weniger glimpflich ausgegangen...der schock und die angst sind einem riesigen stein gewichen,der vom herzen fiel...
 
...auf das Leben...
29.1.07 20:25


Sch0ck ....Angst ...Stillstand
Man mag es kaum für möglich halten,aber es gibt momente im leben, in denen man wirklich glücklich is und in denen man gerne lebt...man läuft mit einem zufriedenen und euphorischen lächeln auf den lippen durch die welt und hat alles und jeden lieb....UND dann gibt es eben jene überraschenden schicksalsschläge, die alles in sekundenschnelle zerstören...es ist etwas über eine stunde her...ein strich welchen uns das leben tragischerweise manchmal durch das leben macht...einer der momente, in denen die tränen explosionartig aus deinen augen tropfen,ohne sich vorher anzukündigen...es war eine sache von sekunden, doch die sekunden sind folgenschwer...die ungewissheit macht mich fertig...meine gedanken sind voller sorgen und angsterfüllt...
vielleicht war es schicksal....vielleicht war es vorhersehbar...vielleicht sogar verhinderbar...nichtsdestotrotz ist es heute passiert...heute,hier,bei uns... 
29.1.07 18:00


"...das ist, wie ich mich fühle...
...ich verliere mein antlitz...
...das waren die zeiten..."
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
7.1.07 20:51


 

"when the world keeps spinning round
my world's upside down
and I wouldn't change a thing
I've got nothing else to lose
I lost it all when I found you
and I wouldn't change a thing
no, you and I wouldn't change a thing
no, you and I wouldn't change a thing"

ich bin glücklich...das kann ich wohl auch guten gewissens sein...ich habe eigentlich alles...jetzt is alles wieder in ordnung...nichts steht mehr quer...es braucht nur klärende worte...man muss probleme aus dem weg räumen...undreden tut so gut...man brauch nur zeit und,ein auto,die richtige musik,tränen und DEN menschen, der es wert is, dass man um die freundschaft kämpft...und wir waren es uns weert...dazu ham wir auch schon zu viel durch...

ich habe mich getäuscht...die wirklich wichtigen menschen ändern sich net...sie verlassen dich nicht...und sie werden sich immer gedanken um dich machen...es is wunderschön, dieses privileg genießen zu dürfen...es is tolll, dass wir es geschafft haben, uns nicht zu verlieren...nein ich denke es hat uns einander wieder näher gebracht....vielleicht haben wir auch einfach nur das wiedergefunden, was uns verbindet...und was es hoffentlich auch immer tun wird...

~> Lifehouse: "spin" <~ 

meine damen und herren,wir befinden uns inder verdammt nochmal letzten schulwoche dieses verwirrenden,erfahrungsreichen und sehr oft auch wundervollen jahres 2006... die paar tage sollten wir genießen...besonders den mittwoch sollten wir elften nutzen, um nochmnal zeit miteinander zu verbringen und unseren freien tag in vollen zügen zu genießen...also lasst uns alle zusammen einen zauberhaften tag in dresden verbringen...mit viiiiiieel glühwein...nem mordsspaß...einer total tollen busfahrt und hoffentlich schickem weihnachtsmarktwetter...
 
* ....machts jut.... * 

 

 

 

18.12.06 21:07


"... es leuchten buchstaben über der stadt..."

schon mal einen blick aus dem fenster gewagt...in die dunkelheit da draußen???? der himmel ist volller wunderschöner sterne...die funkeln und glitzern heute dezent extrem und einfach mal abgefahren wunderschön...ganz vieeele furchtbar beeindruckende sternschnupenn sausen da oben durch die lüfte...das sind so momente, die ich schätze...das sind dinge, die man in der heutigen zeit immer mehr außer acht lässt...doch es sind doch meistens die banalsten und für uns selbstverständlichsten sachen, die mich einfach faszinieren...ich jedenfalls bin voll glücklich und hab ein strahlen in meinen augen...und mein soundtrack zum sternegucken:

~> Muse: "Starlight" <~

der himmel heute nacht...das herz lacht...und dann noch dieser song im ohr...eine gänsehaut...wegen diesem unheimlich tollen leidenschaftlichen liedchen...umwerfend...Franzi is geflasht und total überweltigt... 

14.12.06 22:38


days come and go....but my feelings for you are forever..
wird man in diesen tagen...die den winter dann doch so langsam einleuten und in denen man sich gefährlich nah dem weihnachtsfest nähert automatisch ein bissel melancholisch?ich weiß es nicht....ich bins auf jeden falll...ich muss vieeeeeel nachdenken und ebenso vieeeeles hinterfragen...und grade scheine ich etwas wichtiges zu verlieren...ich scheine mich vom mit allerwichtigsten in meinem leben zu entfernen...das darf nicht passieren meine damen und herren...ich würde jeglichen halt und allen wieder gewonnen lebensmut verlieren...ich darf es nicht zulassen, aber ich kann nicht viel ändern...es zieht mich runter...wieso wird menschen so etwas wunderbares genommen..."why do all good things come to an end...?!!!"
es zieht mich runter...es macht mich traurig und unbrauchbar...but that*s fucking life...es ist wohl der lauf der dinge, dass das glück nicht von dauer ist...gut.....wollte nur mal meinen gedanken freien lauf lassen herzchens...und euch anrgen auhc mal nachzudenken....lebt euer leben...bitte lebt wirklich...nutzt alles...genießt jeden tag...es könnte der letzte sein...bitte lebt nicht am leben vorbei..
zitat des tages: by tony~> "ist volll cool sich vorzustellen, dass irgendwo die mutter meiner kinder ist..."
er hats begriffen...er stürzt sich in sein leben...
in diesem sinne....lasst meinen gedanken taten folgen...
11.12.06 23:33


 

Die zwei beklOppten drei...


alias: IsA und meine wenigkeit...^^ oh gott der freitag leute,herrlich echt.
innerhalb von einer halben stunde schon völlig trunka gewesen(jaja der wein ), wieder mal viel mist gequatscht und zu zweit im wohnzimmer gepogt. außerdem die hürde genommen, sich total im tee ausgehfertig zu machen. dann noch schnell die geschlossene gesellschaft von phils betriebsweihanchtsfeier im kulti unterhalten und als ob es noch net genug gewesen wäre, auch noch dem five und dem schober nen besuch abgestattet...dann ham wa den abend bei phil ausklingen lassen und die franzi hat natürlcih nix ausgelassen und sich vor den koschwitz-eltern noch völlig zum horst gemacht....peinlich peinlich...als wir dann endlich zusammen mein bett geentert hatten, war das schließen der augen unmöglich und morgens sind wir mit nem mordsschädel aufgewacht...aber ein absolut toll,krasser,verrückter und herrlich wunderbarer abend...

~>No Entry: nameless useless...<~

samstag...gladhouse...rocktailparty, wie fast jede woche eigentlich^^...BIG BOY waren ne große enttäuschung...die waren mir dann doch´n tick zu strange und ich glaub da waren auch irgendwelche fiesen drogen im spiel...kurzum: ich fand sie schrecklich...und das is echt sonst net meine art... aber die musik des dj´s danach hob mein elaune zum glück wieder...beim pogen prompt nen ellenbogen in hals gekriegt und somit konnt ich dezent ne stunde lang net wirklich atmen...hachje...aber trotzdem ´n chilliger ausklang fürs wochenende gewesen...ich konnte mal abschlaten und habs echt genossen meine lieben um mich zu haben...


*arrivederci*

 

 

10.12.06 20:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de