chuck love
´;

Was ich habe, will ich nicht verlieren, aber wo ich bin, will ich nicht bleiben, aber die ich liebe, will ich nicht verlassen, aber die ich kenne, will ich nicht mehr sehen, aber wo ich lebe, da will ich nicht sterben, aber wo ich sterbe, da will ich nicht hin: Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.

22.4.07 13:29


kopf aus - gefühl ein!
 
"....Und was macht eigentlich...baby melancholie...mit einer ÜBERDOSIS zeit..." 
19.4.07 16:11


 
 
smells like teen spirit...
 
 
 
seit langem mal wieder dem gladhouse einen besuch abgestattet...weil es sich zu lohnen schien...und schon der erste blick zum DJ-Pult ließ erahnen, wie toll sich der abend entwickeln würde =) denn wer war an diesem abend für die musik verantwortlich?der lutz...wie toll...naja und wie bereits erwähnt, gabs ja nen bestimmten grund, sich an diesem abend auf nach cottbus zu machen...NIRVANAPARTY...Dani falls du das hier liest, hätetts du dir wahrschienlich nie träumen lassen, dass mich son abend so dermaßen flashen würde...garp und spn-x haben zu ehren dieser wunderbaren band alle musiklaischenregister gezogen, um ihr wenigstens annähernd gerecht zu werden...aber das beste kommt ja noch:inspiriert von der grandiosen atmosphäre kletterte die kleine franzi auf die bühne und gab ihr stagediving-debüt...das war sone tolle erfahrung...ein total geiles gefühl ...

5.4.07 15:46


 

 

 

.limbo messiah...

ewig auf diesen tag hingefiebert...sogar die tage gezählt...die erwartungen extrem hochgestellt...und dann war er da..der 30.3.2007...die unnacharmbaren ♥BEATSTEAKS♥ hatten sich diesen tag ausgewählt, um ihre 5. platte auf den markt zu schmeißen...natürlich ging es an diesem tag um nix anderes und so schnell meine beinchen trampeln konnten, fuhr i nach der schule nach hause um den neusten musikalischen ergüsse meiner absoluten lieblingsband zu lauschen..ABER?Was is da los? das erste mal gehört..und alles andere als geflasht gewesen...ich musste mich reinhören...was bei mir echt´n schlechtes zeichen is...mir haben die wahren beatsteaks gefehlt..aber, es is nun mal net so eingängig, wie ihr letztes album...nein..limbo messiah is echt ne ganz schicke alternative-rock-scheibe...ich hab sie ganz schnell lieben gelernt und sie läuft in endlosschleife....=)

und am abend ging es dann tragischer wiese net zum "secret-gig" ins lido aber dafür nach krieschow...taha abgelegenes kleines dörfchen mit viel partypotenzial...es war ein sehr toller abend...mehr sag ich ausnhamsweise mal nicht dazu...auch wenn ich sonst liebendgerne alles lang und breit berichte...ich verkneif mir heut einfach mal mein kommentar und hoffe, dass sich das andere damen und herren auhc mal zu herzen nehmen...wenn ihr versteht was ich meine?!

31.3.07 14:30


shut your eyes and see my world...
 
viel passiert...ewig nix gebloggt... 
 
die haare sind kürzer...erfahrungen häufen sich...neue leute finden den weg in dein leben...und andere wollen es einfach net verlassen...sie kreuzen ab und zu zufällig deinen weg und rufen immer wieder das selbe in dir hervor...den selben herzschlag...das selbe gefühl...die vielen erinnerungen...und doch is da etwas fremdes, etwas was nicht mehr in dein bild zu passen scheint...andere menschen hinterlassen ein dunkles tiefes loch in deinem leben und einen schmerzhaften riss ind einem herzen...sie verlassen den gemeinsamen lebensweg freiwillig...dabei wolltest du diesen einen nie gehen lassen...schließlich ist der weg zu deiner tür schon stark beschädigt...und der schlüssel nur schwer zu finden...du wusstest jedoch nie, wie weit offen die tür nach außen steht...
die liebe hat dich ein weiteres mal enttäuscht und dir auf schmerzhafteste weise ihr dasein offenbart...aber was kann dir das leben schöneres bieten als die gewissheit geliebt worden zu sein?
auch wenn unser gemeinsamer weg nun in zwei richtungen führt...sie war ein geschenk...es tut weh...niemand kann diese wunden heilen...nur die zeit...
 
 
 
 
 
 
27.3.07 23:33


 

"...dancing like popstars and drinking like rockstars..."

schon lange war die euphorie auf einen freitagabend nicht mehr so groß...zum einklang fand sich die zuckersüße isa bei mir ein und mit ganz viel spaß wurden fröhlich ein paar flaschen lieblingswein geleert...fertiggeschminkt und schon ganz gespannt ging es dann mit unsern lieblingsmartin auf nach cottbus ins bebel...trotz unserem mords orientierungsinn verirrte sich das auto und per telefon musste hilfe geordert werden...diese aktion endete damit, dass der president of german sexrock und meine wenigkeit verwirrt undmiteinander telefonierend um die spreegalerie rannten, um uns, nach dem wir glücklicher weise beide den richtigen riecher hatten, erfreut in die arme zu fallen...herrliche aktion sag ich euch! selten so gelacht nun wurde der christian also mit ins auto gezerrt um uns zu ela´s und annes wohnung zu geleiten, wo wiederum munteres trinken folgte...schließlich trugen uns unsere füße alle zusammen ins bebel...für isa und mich eigentlich nur anlässlcih des auftrittes von INCIDENT, die mit 13 kilo papierschnipseln und der verteilung von farbenfrohen knicklichtern das puplikum beglückten...der auftritt hätte besser nicht verlaufen können...die jungs rockten die bühne und begeisterten jeden einzelnen...danach wurde mit unseren zwei tanzhamstern noch heiter in die nacht hinein getanzt und sich angeregt mit dem lieben tony unterhalten, den wir leider viel zu selten zu gesicht bekommen...wir hatten richtig viel spaß....DANKE, für diesen grandiosen abend, mit den menschen, die ich über alles liebe...


außerdem erfanden wir an diesem wochenende das straßenpogo...herrrlich...*also das patent liegt somit zweifelsohne bei isa und mir *

17.2.07 14:07


"...Who´s that girl...?!..."
nun folgt ein bericht über ein wochenende, welches franziuntypischer nicht hätte verlaufen können...verlaufen bringt es wohl ziemlich präzise auf den punkt...also verlief sich mein großes INDIE ♥ am freitag abend in das kleine nationalstolz übersähte dörfchen boblitz, welches auf dorfdisse-nivaeu zum tanzen einlud...nunja...die damen und herren die meine zeilen hier lesen ,dürften schnell erkennen das meine tanzbeine da fehl am platz waren...also trank man sich die leute aber vorallem die musik schön und so konnte man die prozedur einigermaßen über sich ergehen lassen...und außerdem lass ich mich ja immer sehr gerne dazu überreden, mit sissi eins-zwei-tipp-mäßig durch den gesamten saal zu wirbeln...um ein fazit zu ziehen: der abend brachte überraschungen, schmerzhafte erkenntnisse,längst überfälliges wiedersehen und abschiedsschmerz...
samstag waren meine etwas zu kurz geratenen tanzbeine wohl immer noch verwirrt und verliefen sich ins kraftwerk zu meinen abschranzenden mitbürgern und mitbürgerinnen...und so betraten sie, umhüllt von einem zerrockten paar chucks , die location...gebremst wurden sie schon bald von kumpels, die die verständlicher weise verblüfft waren mich an so einem ort zu treffen...ich nahm den weg auch nur auf mich, weil ich mit einem menschen, der mir viel bedeutet, dessen geburtstag verbringen wollte, doch der glänzte mit abwesenheit und so tendierte mein abstecher in die szene der "abschranzer" zur echten luftnummer...meine füßchen wurden keineswegs zum tanzen angeregt, ich fühlte mich unbehaglich und mords unwohl...das drogenangebot auf dem klo war grenzenlos und meine augen waren den tränen nahe, weil mich diese andere welt so fremd und rau behandelte...franzi will dort kein mitglied sein...das wollte sie nie und diese ünerzeugung erfuhr durch diese wenigen aber absolut schrecklichen stunden nur noch mehr bestätigung...
4.2.07 15:24


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de